LA GOMERA

La Gomera

La Gomera ist eine Insel vulkanischen Ursprungs, auf der das Fehlen jeder Eruptionstätigkeit seit mehr als 2 Millionen Jahren und das eine Wassererosion fördernde Klima ein Steilrelief geformt haben, das von tiefen Schluchten durchzogen ist und über dem beeindruckende Vulkankegel aufsteigen, die hier als Roques (Felswände oder Trockenschluchten) bekannt sind.

650 km WANDERWEGE: La Gomera bietet ein Wegenetz von mehr als 600 Kilometern Länge. Die verschlungenen und mysteriösen Pfade laden dazu ein, sich ganz in die Landschaft zu versenken und wieder in die Kindheit einzutauchen.

BIOSPHÄRENRESERVAT: Im Jahre 2011 wurde die Insel mit dem Prädikat der UNESCO ausgezeichnet.

SILBO GOMERO: Der Silbo Gomero ist die Sprache der Ureinwohner von La Gomera und wurde von der UNESCO als Weltkulturgut anerkannt. Noch heute kann man hier Menschen sehen, die sich pfeifend verständigen!

 

HERZLICH WILLKOMMEN AUF LA GOMERA

Kaum, dass Sie einen Fuss auf die Insel gesetzt haben, merken Sie, wie Sie ihr Zauber in Beschlag nimmt. Je weiter Sie in die Inselwelt eindringen, desto mehr wird Ihnen bewusst, dass diese Magie real ist. Sie begeben sich von Landschaft zu Landschaft und staunen über Schluchten, die in das Meer hineinzustürzen scheinen, Täler, die über und über mit grünen Palmen bewachsen sind, Strände aus schwarzem Sand und kristallklarem Wasser, üppige tausendjährige Wälder, sprudelnde Quellen, die Sie einladen, an ihnen zu verweilen… Ein natürliches Ensemble, das als Biosphärenreservat ausgezeichnet wurde und Arten beherbergt, die im Rest der Welt schon längst verschwunden sind.

Fragen und Antworten

Wie kommt man nach La Gomera?

Da der Flugverkehr des Flughafens von La Gomera nur zwischen den Inseln stattfindet, können Sie, wenn Sie uns von außerhalb der Kanarischen Inseln aus besuchen, zuerst nach Teneriffa (einer der beiden Flughäfen) kommen und von dort aus wählen, ob Sie mit dem Flugzeug oder mit dem Boot anreisen möchten.

Wie ist das Wetter? Was ist die beste Reisezeit?

Die Kanarischen Inseln sind dafür bekannt, dass sie das ganze Jahr über ein ausgezeichnetes Klima haben, mit wenig Schwankungen zwischen den Jahreszeiten, so dass Sie La Gomera jederzeit besuchen können. Es gibt keine extremen Temperaturen, so dass man sich das ganze Jahr über an den Stränden sonnen und baden kann. Verantwortlich für dieses privilegierte Klima sind die Passatwinde, die die Insel im Sommer mit einer leichten Meeresbrise umhüllen, und der Antizyklon der Azoren, der sie vor den niedrigen Wintertemperaturen schützt. Die Durchschnittstemperatur liegt zwischen 18ºC und 24ºC und die geringen Niederschläge konzentrieren sich auf den Spätherbst und den Winter. Die 4800 Sonnenstunden, die meisten in Europa, und die Klarheit des Himmels machen die Insel zu einem hervorragenden Ort, den man das ganze Jahr über besuchen kann.

Wie ist das Essen auf La Gomera?

Die Insel hat ein komplettes und abwechslungsreiches Angebot an kanarischer, spanischer und internationaler Küche mit Restaurants, die über die ganze Insel verteilt sind und für jeden Geschmack etwas zu bieten haben. Es ist unerlässlich, die Eintöpfe, den Almogrote, den Käse, die Mojos, die Papas Arrugadas und natürlich die Königin der Küche Gomera, den Palmhonig, zu probieren. Und nicht zu vergessen der köstliche Wein der Herkunftsbezeichnung La Gomera.

Welche Kleidung sollte ich tragen?

Wie wir bereits erwähnt haben, genießt La Gomera das ganze Jahr über ein privilegiertes Klima, daher sollten Sie leichte Kleidung und wärmere Kleidung für die Nacht oder die hohen Lagen mitbringen. Wenn Sie irgendeine Aktivität oder Sport ausüben wollen, vergessen Sie nicht, geeignete Kleidung mitzubringen und denken Sie natürlich an Badeanzug, Sonnencreme und Sonnenbrille.

OFFIZIELLE WEBSEITE
OFFIZIELLE WEBSEITE